Koi-Tipp Nr. 7 by MICA Koi

Koi-Tipp Nr. 7

zurück zur Übersicht | Nr. 1 | Nr. 2 | Nr. 3 | Nr. 4 | Nr. 5 | Nr. 6

Nicht am falschen Ende sparen!

Etliche Koi-Hobbyisten erfreuen den Handel, indem sie regelmäßig Geld ausgeben für neue Fische. Die alten sind leider irgendwie eingegangen … Den Ursachen auf den Grund zu gehen, ist irgendwie zu anstrengend. Und der Tierarzt ist doch so teuer… Testausstattung für Wasserwerte auch … eine leistungsfähige Filteranlage auch… und gutes Futter sowieso …

Mal abgesehen, dass Tierfreunde nicht so handeln: Sparen Sie nicht am falschen Ende!

Investieren Sie in bewährte Technik und sinnvolle Planung:
Eine ausreichende Filteranlage und Teichtechnik mit Qualität kostet nur einmal Geld, sorgt dafür aber viele Jahre für einen gesunden Teich.
Eine billige Pumpe mit niedriger Energieeffizienz kostet nach 5 Jahren Dauerbetrieb 3 x mehr als die teurere Energeisparpumpe – wenn sie überhaupt so lange funktioniert.

Filter und Belüftung im Dauerbetrieb:

Manche Menschen schalten die Pumpe nachts ab, und im Winter sowieso. Damit richten sie leider großen Schaden an – die Anlagen müssen leider durchlaufen, sonst haben Sie kein gesundes Teichsystem. Moderne Anlagensysteme bieten aber die Möglichkeit einer bedarfsgerechten Regulierung für Sommer- und Winterbrtrieb. MICA KOI berät Sie hierzu gerne!

Hochwertiges Futter:

Es soll die ganz schlauen Sparfüchse geben, die füttern ihre Koi, weil es so billiger ist, sogar mit Hundefutter oder Haferflocken. Wie sollen sich Ihre Koi richtig entwickeln, wenn Sie am Wichtigsten sparen, einer guten, hochwertigen Ernährung? Richtig ist, nicht jedes teure Futter ist auch gut, richtig ist aber auch, ein billiges Futter kann nicht gut sein, weil ein gutes Futter hochwertige Inhaltsstoffe benötigt, und die nun mal teuer sind.

Wasserkosten:

Auch hier gilt: regelmäßige Wasserwechsel sind auf Dauer billiger als gesundheitliche Probleme der Koi mit teuren Medikamenten behandeln zu müssen.

Wenn Ihnen das alles zu teuer ist – lassen Sie das mit den Koi, ein Goldfischteich ist ja auch ganz schön und auch die anspruchslosen Goldis gibt’s in vielen bunten Farben.