Koi-Tipp Nr. 3 by MICA Koi

Koi-Tipp Nr. 3

zurück zur Übersicht | Nr. 1 | Nr. 2 | Nr. 3 | Nr. 4 | Nr. 5 | Nr. 6

Koihaltung ist Aufwand – bedenken Sie diesen vor dem Start ins Hobby

Wer behauptet, Koihaltung sei einfach – letztens erst gelesen bei einem großen Zoofachhandel – möchte möglicherweise einfach nur viele Käufer finden.
Koi gibt es erfreulicherweise für jedes Budget zu erstehen. Bedenken Sie, dass Sie, unabhängig vom Kaufpreis der Fische, des weiteren Kosten für Bau, Technik und laufenden Betrieb der Koi-Teichanlage einplanen müssen, weil Sie

… eine Koi-Haltungs-Grundausstattung benötigen, wie

  • Koiteich oder Gewässer mit mindestens 15 Kubik Wasservolumen
  • auch bei Naturteichen einen entsprechend leistungsstarken Filter und eine zusätzliche Belüftung
  • Ersatztechnik, die bei Ausfällen schnell zum Einsatz kommen kann
  • 2 getrennt Stromkreisläufe für Filterpumpe und Belüftungspumpe – fällt ein Stromkreis aus, bekommen die Fische trotzdem noch Sauerstoff und Sie gewinnen Zeit für die Reparatur
  • wenn Sie je nach Beschaffenheit Ihres Grundstücks/Lage des Koiteichs oder Gewässers für Sonnenschutz, Kälteschutz, Beheizung, Laubschutz und Schutz vor Fischräubern sorgen möchten
  • zur Behandlung im Krankheitsfall oder für ausfallfreien Neubesatz eine entsprechende Quarantäneanlage benötigen (Becken, Filter/Pumpe, Belüftung, ggf. Beheizung, Springschutz)
  • geeignete Kescher und Wannen, Wassertest-Ausstattung sowie eine kleine medizinische Grundausstattung, z.B. für Verletzungen

…. laufende Kosten haben werden

  • für Wasser und Strom
  • für Reparaturen oder Ersatzgerät
  • für gutes Futter
  • für Behandlungen und Medikamente gegen Parasiten und bakterielle Erkrankungen (die hochgezüchteten Koikarpfen sind wunderschön, dafür aber eben empfindlicher als z.B. ein Besatzkarpfen aus dem nächsten Anglerteich) und im Bedarfsfall macht ein Besuch vom Koi-Tierarzt unbedingt Sinn

… und auch regelmäßig Arbeit. Bei diesem Thema noch ein Tipp: Wenn das Koifieber Sie gepackt hat, Sie aber eher ein Gartenarbeits-Muffel sind, dann ist ein High-Tech-Koiteich mit modernen Automatisierungsmöglichkeiten vermutlich die bessere Wahl für Sie. Und Sie genießen blühende Naturteich-Landschaften lieber entspannt im nächstgelegenen Park. Finden Sie dagegen, Gartenarbeit ist keine Arbeit und haben die reine Freude am Ausputzen schlammiger Teichecken und wuchernder Pflanzen, dann sind Sie eindeutig für den Koi-Naturteich geschaffen. Oder Sie möchten das Beste aus beiden Welten – fragen Sie einfach die kompetenten Teichbauer von MICA Koi nach der perfekten Lösung!